Best Case Scenario 

Facebook Twitter Gplus Pinterest E-mail RSS

72-Stunden-Countdown: Petition zeichnen!

Mittwoch wird im Bundestag eine öffentliche Anhörung zum aktuellen Vorstoß von der Leyens stattfinden. Jedem, dem die Neutralität des Netzes, ein zensur-freier Zugang zu Information etwas bedeutet, sollte die Petition schon gezeichnet haben – oder die nächsten Tage noch zeichnen.

Die Petition an sich ist schon durch, die erforderlichen 50.000 Stimmen waren in weniger als 4 Tagen erreicht. Aber jede Stimme mehr (aktuell sind es bald 100.000) macht eines deutlich: Viele Menschen wollen dieses Gesetz nicht – und schon gar nicht eine Umgehung unserer Gesetze durch 2 Ministerien – da können obskure Vereine wie die Deutsche Kinderhilfe noch so lächerliche Studien in Auftrag geben.
Vielleicht kapiert es mit mehr Stimmen ja sogar unser Bundeswirtschaftsminister.

Also, selbst zeichnen und andere davon überzeugen. Wie? netzpolitik.org dazu:

Wie kann man mitmachen?

* Ãœberzeugt mindestens eine weitere Person, bis Mittwoch die Petition mitzuzeichnen.
* Bloggt darüber und twittert den Aufruf weiter.
* Wir brauchen coole Banner und Widgets, um auf den Aufruf und die ePetition hinzuweisen. Werdet kreativ.
* Kontaktiere Bundestagsabgeordnete. Hier ist ein kleines How-To. Um die Kräfte zu bündeln: Im Moment eignet sich die SPD-Fraktion am Besten.
* Für die Petition kann man auch offline Stimmen sammeln und die Unterschriften einschicken. Die helfen uns zwar nicht bis Mittwoch für das Ziel der 100.000 Mitzeichner, aber die Petition läuft ja noch länger.

 

Hinterlasse eine Antwort

Home Politik 72-Stunden-Countdown: Petition zeichnen!