Best Case Scenario 

Facebook Twitter Gplus Pinterest E-mail RSS

Free Tibet (II)

Teil 1 aus Nepal In Kolkatta begnete ich auch noch einigen Tibetern, die Gespraeche hielten sich leider mangels ihrer Englischkenntnisse in Grenzen, sie verteilten aber auf ihren friedlichen Zuegen Informationen auf Englisch. (Traurig uebrigens, dass man friedlich jetzt schon dazu schreiben muss – das konnte man auf tibetischer Seite mal vorraussetzen. Schon klar, jetzt kann…

 

welcome to the jungle

Teil 1 hier. Ich fuhr also von Phokara per Mottorad nach Chitwan, ins sogenannte Tarai, flaches, sehr fruchtbares Land im Sueden von Nepal. Es war eine wunderbare Mottorad-Tour, Serpentinen vom feinsten, 1200 Hoehenmeter (die noch ihre Wirkung entfalten sollten), bestes Mottorad-Wetter, perfekt ausgestattet (das letzte war ein Scherz, darueber darf man hier nicht nachdenken –…

 

aaaaaaaaaaaaaach: Urlaub

6:15   Wake-Up-Call 7:00   Breakfast 8:00   Mit Boot flussaufwaerts fahren 8:40   Mit Guide durch Dschungel pirschen 11:00 Elefant-Bathing 12:00 Mittagessen 13:00 Jeep-Tour durch Dschungel 16:00 Feierabend

 

Marsyangdi-Tal

Besisahar ist fuer viele lediglich Durchgangs- bzw. Startpunkt fuer den Annapurna-Track. Genauso trostlos ist das Kaff irgendwie auch, alle Angebote sind nur darauf ausgelegt, das die Touris nach einer Nacht wieder verschwinden, die kann man dann auch mal ausnehmen.. Da gibts vermutlich auch Ausnahmen, eine davon ist sicherlich das Mongolian Guest House, ganz am Ende…

 

holy day

  Der Tag fing sehr frueh und unwirklich an. Mit einem fetten Jeep wurden wir netterweisse vom Leiter der tibetischen High School in Kathmandu mit nach Besisahar genommen. Einer der Nepal-Initiative-Leute hatte ihm mal eine CD der Schongauer Blechbaetscher geschenkt, um Einblick in Bayerische UnKultur zu bekommen oder so.. Netter Weisse kam er auf die Idee,…

 
Home Posts tagged "nepal"