Best Case Scenario 

Facebook Twitter Gplus Pinterest E-mail RSS

Synesthesia

Wow:


vimeo Direktsynesthesia

Synästesie (lt. Wikipedia):

Die Synästhesie (von altgriech. “mitempfinden” oder “zugleich wahrnehmen”) bezeichnet hauptsächlich die Kopplung zweier physisch getrennter Domänen der Wahrnehmung, etwa Farbe und Temperatur (”warmes Grün”), im engeren Sinne die Wahrnehmung von Sinnesreizen durch Miterregung eines Sinnesorgans, wenn ein anderes gereizt wird. Menschen, bei denen derart verknüpfte Wahrnehmungen regelmäßig auftreten, werden als Synästhetiker bezeichnet.

[via]

 

Extrafilm-Fotobuch

[Trigami-Anzeige]
Schon lange wollte ich mal meine besten Bilder von meiner letzten Reise drucken. Seit geraumer Zeit hab ich mich bei Trigami, einem Blogger-Marketing-Netzwerk angemeldet, jetzt kam endlich mal ein spannendes Angebot: Ein 35€-Gutschein, wenn ich dafür im Blog über Extrafilm, ein Online-Fotolabor mit Versand, berichte. Insofern ist der folgende Artikel als bezahlte Werbung anzusehen, auch wenn nix beschönigt ist..

Das Schweizer Unternehmen wirkt nicht unsympathisch, sonst hätte ich die Aktion nicht gemacht. Die Website ist benutzbar, wenn auch typisch überladen – wem es gefällt. Die Produktpalette ist ordentlich, wobei ich mich insbesondere mit den Fotobüchern auseinander gesetzt habe. Ich hab keinen Vergleich, die Produkte wirken aber nicht besonders günstig. Bei einem Gutschein über 35€ kann man sich dann aber eben doch mal ein nettes Fotobuch holen, dachte ich mir. Dazu den Designer runtergeladen. Dieser ist leicht zu bedienen, dafür schränkt er aber auch stark ein – für die meisten Nutzer würde ich sagen, ein gutes Tool um schnell an ansprechende Ergebnisse zu kommen. Leider mit ein paar Bugs – so kam mein Druck mit 2 zerschossenen Fotos, sprich: Viel kleiner als “designt”..

Der Druck ist sehr schön, die Aufmachung des Fotobuchs ansprechend, Hardcover und Bindung in hoher Qualität. Insofern bin ich mit dem Produkt zufrieden – und hab endlich meine Fotos auch mal gedruckt vorliegen *freu*

Und hab hier ordentlich Werbung gemacht – dafür sollt ihr auch nicht leer ausgehen: Über diesen Link kann sich jeder Leser noch bis 31.7. einen 10€-Gutschein abholen! Davon abgesehen: Werbung bzw. bezahlte Werbe-Artikel hier auf sondala.de – nervt? egal? Nicht schlimm? Willkommen?

 

72-Stunden-Countdown: Petition zeichnen!

Mittwoch wird im Bundestag eine öffentliche Anhörung zum aktuellen Vorstoß von der Leyens stattfinden. Jedem, dem die Neutralität des Netzes, ein zensur-freier Zugang zu Information etwas bedeutet, sollte die Petition schon gezeichnet haben – oder die nächsten Tage noch zeichnen.

Die Petition an sich ist schon durch, die erforderlichen 50.000 Stimmen waren in weniger als 4 Tagen erreicht. Aber jede Stimme mehr (aktuell sind es bald 100.000) macht eines deutlich: Viele Menschen wollen dieses Gesetz nicht – und schon gar nicht eine Umgehung unserer Gesetze durch 2 Ministerien – da können obskure Vereine wie die Deutsche Kinderhilfe noch so lächerliche Studien in Auftrag geben.
Vielleicht kapiert es mit mehr Stimmen ja sogar unser Bundeswirtschaftsminister.

Also, selbst zeichnen und andere davon überzeugen. Wie? netzpolitik.org dazu:

Wie kann man mitmachen?

* Überzeugt mindestens eine weitere Person, bis Mittwoch die Petition mitzuzeichnen.
* Bloggt darüber und twittert den Aufruf weiter.
* Wir brauchen coole Banner und Widgets, um auf den Aufruf und die ePetition hinzuweisen. Werdet kreativ.
* Kontaktiere Bundestagsabgeordnete. Hier ist ein kleines How-To. Um die Kräfte zu bündeln: Im Moment eignet sich die SPD-Fraktion am Besten.
* Für die Petition kann man auch offline Stimmen sammeln und die Unterschriften einschicken. Die helfen uns zwar nicht bis Mittwoch für das Ziel der 100.000 Mitzeichner, aber die Petition läuft ja noch länger.

 

A day on line

Ein Tag auf der Slackline, ein Tag im Garten..
..zwischendurch die Kamera in der Hand – wie schön.

Mal eine Frage an euch:
Hier sammeln sich immer mehr Bilder, die auf Veröffentlichung warten – mein Blog scheint mir nicht der richtige Ort dafür zu sein..
Wo also Fotos publizieren? Ich kenne natürlich flickr, fotocommunity und wie sie alle heißen – aber so richtig Lust drauf hab ich nicht.. Ich hätte gerne etwas, dass sich zu flickr verhält wie vimeo zu youtube – also stylisch, minimalistisch, dem großen, bekannten Bruder in vielerlei Hinsicht überlegen und doch den Anmut eines underdogs..

Gibts sowas?

 

Scheuklappen goes North-End-Bar

Yeah, just in diesem Moment sind wir in der North-End-Bar in der Altstadt von Schongau.

Franky, sozial sehr engagiert, veranstaltet heute die Abschluß-Party zur “Viva con Agua“-Aktion.
Martina und ich sind vor Ort, um Scheuklappen und somit die Folge-Aktion in der North-End-Bar zu präsentieren.


YouTube Direktscheuklappen

Eure Kreativität ist gefragt:
Habt ihr Ideen für einen Film zum Thema “Vorurteile und Toleranz”? Schickt uns eure Einfälle. Stiftung Scheuklappen finanziert und produziert die beste Geschichte mit Euch!

Mehr unter stiftung-scheuklappen.de